STAUDACHER ist für dich da
25. März 2020
STAUDACHER supports locals
8. April 2020

STAUDACHER Home-Stories

STAUDACHER Home-Stories

So halten wir uns im Home-Office fit – und hoffentlich auch euch!

Wir wissen alle – Home-Office ist in der aktuellen Zeit eine große Herausforderung.
Wie wir STAUDIs diese besondere Situation meistern, wollen wir in unseren STAUDACHER Home-Stories mit euch teilen. Wir wollen euch Ideen & Tipps geben, um auch euch zu inspirieren sowie fit & motiviert zu halten!

Das sind unsere STAUDACHER Home-Stories Kategorien

Folge uns auf unseren SOCIAL MEDIA KANÄLEN Facebook & Instagram und entdecke jeden Tag neue STAUDACHER Home-Stories!
Das hier ist erst der Anfang – Fortsetzung folgt ...

Ihr könnt gespannt sein!

Logo
Office
Kitchen
Self Care
Challenges
Fitness

Unsere STAUDACHER Home Survival Tipps OFFICE

Home-Office zur Corona-Zeiten hat viele Seiten. Die einen finden es richtig schön mal ganz gemütlich von zuhause zu arbeiten – ohne Schminken, keine lästigen Kollegen und das Ganze noch super bequem in der Jogginghose. Andere treibt es an die Grenzen des Wahnsinns – ständig ist die Katze neben einem und möchte etwas zu essen, Kinder hüpfen im Hintergrund, obwohl man sich konzentrieren müsste und dann noch jeden Tag kochen ...
Wir geben euch ein paar Einblicke in unser Home-Office und dazu kreative Ideen, wie wir versuchen, das Beste daraus zu machen. Viel Spaß!

#1 Frühlingslaune im Home-Office

So einfach geht's ...

  • Frühlings-Blumen im Garten pflücken, kaufen oder liefern lassen.
  • Neben dem Rechner im Home-Office in eine Vase stellen.
  • Fenster öffnen & Sonne reinlassen.
  • Oder sich einfach mit seinem Rechner auf den Balkon oder in den Garten setzen.
  • Die Blumen und das schöne Wetter beim Arbeiten genießen.
  • Blumen, frische Luft & Sonnenschein bringen gute Laune und machen glücklich!

Unsere STAUDACHER Home Survival Tipps KITCHEN

Was koche ich nur heute? Statt dem täglichen Kantinen-Buffet oder den Food-Truck-Menüs muss man sich nun selbst um das Mittagessen kümmern. Nach drei Wochen gehen einem dann doch irgendwie die Ideen aus ... Wir haben hier in der Kategorie KITCHEN viele leckere und vor allem einfache & schnelle Rezepte für euch gesammelt. Aber auch weitere Tipps rund um das Thema Küche. Viel Spaß und guten Appetit!

#1 Pizza Quarantena nach einem italienischen Familien-Rezept

So einfach geht's ...

Boden

  • 1000g Weizenmehl Type 550
  • 100g Trockenhefe
  • 50g Weizengries
  • 3 EL Olivenöl

Tomatensoße

  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Oregano, Basilikumblätter

Belag

  • Salami
  • Kirschtomaten
  • Mozzarella
  • weiteren Belag nach Wahl

Anleitung

Für den Teig alle Zutaten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Einmal in Tiefkühlfach frosten, wieder auftauen lassen, im Warmen aufgehen lassen, strech&fold für 24 h. Für die Soße Zwiebel schälen, halbieren und mit restlichen Zutaten vermischen und über Nacht kalt stellen. Für die finale Zubereitung Ofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig dünn ausrollen, mit Olivenöl ausstreichen und Tomatensoße auftragen. Zwiebel und Knoblauch entfernen. Belag nach Wahl und Mozzarella verteilen. Im Ofen backen.

#2 Vegan Cheesecake

So einfach geht's ...

Boden

  • 100g vegane Vollkornkekse
  • 100g Haselnüsse (gemahlen)
  • 2 EL Kokosöl (flüssig)
  • Einen Schuss Mandelmilch
  • Flüssiges Süßungsmittel nach Belieben (Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup...)

Creme

  • 1 Dose Kokosmilch aus dem Kühlschrank
  • 1 EL Kokosöl (flüssig
  • 1 EL Erdnussmus
  • Flüssiges Süßungsmittel
  • Erdnüsse

Topping

  • 1 Glas Kirschen
  • Puddingpulver Vanille

Anleitung

Für den Boden Kekse sowie Haselnüsse mahlen und mit flüssigem Kokosöl vermengen. Süßungsmittel nach Belieben hinzugeben und kräftig rühren. Um die Konsistenz eines Mürbeteiges zu erreichen, etwas Mandelmilch ergänzen. 18er Springform mit Backpapier auslegen, Masse hineingeben, andrücken und 20 Minuten kalt stellen.
Für die Creme den festen Teil der Kokosmilch in eine Schüssel geben und mit dem Erdnussmus, dem Süßungsmittel (beliebig viel) und dem geschmolzenen Kokosöl cremig schlagen. Um die Konsistenz von Sahne zu erreichen, etwas Kokoswasser hinzufügen und Erdnüsse unterheben. Creme auf gekühlten Boden geben, verstreichen und erneut 30 Minuten kalt stellen.
Für das Topping 100 ml Kirschsaft abschöpfen und mit Puddingpulver vermischen. Die Kirschen mit restlichem Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Saft-Pulver-Gemisch hinzugeben und cremig rühren. Auskühlen lassen, auf den Kuchen geben und nochmals 60 Minuten kalt stellen.

#3 Pillekeskuchen

So einfach geht's ...

Zutaten

  • 1 Portion Nudeln
  • 1 Packung Schinkenwürfel
  • 175g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2-3 Prisen Salz
  • 1/2 Msp Backpulver

Anleitung

Für den Teig Eier, Milch und Salz schaumig schlagen. Backpulver und Mehl vermischen und unterrühren.

Nudeln kochen und anschließend mit Schinkenwürfeln andünsten. Teig darüber geben und wenden, wenn er gestockt ist. Alternativ im Ofen backen.

Lecker dazu ist auch ein frischer Salat.

#4 Kartoffelwaffeln

So einfach geht's ...

Zutaten für die Waffeln

  • 2 mittelgroße Kartoffeln (ca. 200g)
  • 100g Vollkorn-/Dinkelmehl
  • 175g Mehl
  • 150ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Butter (ca. 50g)
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zutaten für den Frühlingsquark

  • 250g Magerquark
  • 200g Hüttenkäse
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Mineralwasser
  • 1 EL Leinöl
  • Kräuter, was der Frühlings-Garten gerade bietet (z.B. 1/2 Bund Schnittlauch und 1/2 Bund Petersilie; lecker auch mit mediterranen Kräutermischungen)
  • Pfeffer, Salz

Anleitung

Kartoffel kochen. Kräuter fein hacken. Zwiebel schälen und sehr fein hacken.
Quark und Hüttenkäse in eine Schale geben und mit den Kräutern, der Milch & dem Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Mineralwasser vorsichtig unterheben.
Die gekochten Kartoffeln schälen, zerstampfen und anschließend Zwiebeln hinzufügen. Ei, Mehl vermischt mit dem Backpulver, Milch und zerlassenen Butter hinzufügen, vermischen und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
Waffeleisen sollte sehr heiß und gut gefettet sein, damit der Teig nicht anhängt! Dazu passen Tomaten oder Salat.

#5 Eiweißbrot

So einfach geht's ...

Zutaten für das Eiweißbrot

  • 500g Quark
  • 240g Haferkleie
  • 60g Dinkelkleie
  • 3 EL Leinsamen
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 6 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • etwas Salz

Anleitung

Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Ein paar Sonnenblumenkerne als Topping übrig lassen. Alles mit einem Rührgerät langsam miteinander vermischen bis es ein glatter Teig wird. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen, glatt streichen und mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen.

Anschließend für 50 min in den vorgeheizten Ofen backen lassen.

Fertig! Lasst es euch schmecken!


#6 Schokobananen

So einfach geht's ...

Mürbeteigboden

  • 300g Mehl
  • 125g Butter
  • 60g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 250g Zartbitterschokoladen-Kuvertüre
  • 100g Butter
  • 100g Marmelade (ohne Stücke)
  • 80g Puderzucker
  • 4 Bananen (nicht zu reif)
  • 1EL Kokosöl

Anleitung

Für den Boden alle Zutaten in einer Schüssel verkneten, den Teig abdecken und eine Stunde kalt stellen. Anschließend erneut kurz durchkneten und Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Den Teig 5mm dünn ausrollen und jeweils bananenförmig formen.
Die Böden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) für ca. 10-12 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.

Für den Belag den Puderzucker und die Butter (zimmerwarm) auf höchster Stufe 5 Minuten cremig rühren und auf die Mürbteigböden streichen (Rand lassen!). Anschließend 30 Minuten kaltstellen. Die Marmelade auf die Creme streichen, Bananen schälen, halbieren und je eine Hälfte darauf legen. Auf Abkühlgitter legen.
Die Schokolade grob hacken, 2/3 in heißem Wasserbad schmelzen. Anschließend vom Wasserbad nehmen, Rest-Schokolade und Kokosöl hinzufügen. Umrühren, bis alles geschmolzen ist. Schokolade auf Bananen verteilen.

Selbstverständlich kann anschließend weiterer Belag hinzugefügt werden (Puderzucker, Streusel, Nüsse).


#7 Wurzelbrot

So einfach geht's ...

Zutaten für 2 Brote

  • 500g Dinkelmehl Type 630
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 15g Salz
  • 7g Trockenhefe
  • 1 EL Ahornsirup

Anleitung

Alle Zutaten 10 Minuten mit 360 ml lauwarmen Wasser zu einem glatten Teig kneten.
Abgedeckten Teig leicht bemehlt mindestens drei Stunden in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen.
Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, Teig halbieren und Hälften länglich formen sowie eindrehen.
Abgedeckt auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 20 Minuten gehen lassen.
Auf den Backofen-Boden eine feuerfeste Schale mit 500 ml Wasser stellen und auf 240 Grad (Umluft) vorheizen.
Anschließend Brote 15 Minuten backen, Temperatur auf 190 Grad stellen und nochmals 10 Minuten backen.

#8 Power Shot

So einfach geht's ...

Zutaten

  • 1 Knolle Ingwer
  • 3 Zitronen
  • 2 EL Honig

Was kann der POWER-SHOT

  • Fördert die Durchblutung
  • Wirkt antibakteriell
  • Ist ein Schlankmacher (fördert die Verdauung & hemmt den Appetit
  • Bringt Enerhgie

Anleitung

Ingwer: Trockene Stellen wegschneiden und die obere Schicht mit einem Löffel etwas abkratzen (nicht soviel, in der Schale liegen viele wichtige Inhaltsstoffe). Anschließend kleinschneiden.
Zitronen: In der Mitte teilen. Mit einer Zitronen-Presse entsaften.
Den gehakten Ingwer zusammen mit dem Zitronensaft und dem Honig in einen Mixer geben und zu einer flüssigen Masse verarbeiten.
FERTIG

Wer möchte, kann das Fruchtfleisch noch absieben.
Wem der Shot zu scharf ist, kann die Masse mit Wasser oder Orangensaft verdünnen.
Bleibt gesund & voller Energie 🖤
AUF DIE GESUNDHEIT!


Unsere STAUDACHER Home Survival Tipps SELF CARE

Plötzlich hat man so viel Zeit! Doch was macht man damit? Wir haben uns bei unseren Kollegen umgehört, was sie jetzt in ihrer freien Zeit so treiben ... und es war wirklich erstaunlich, wie viele tolle Ideen und Inspirationen wir erhalten haben. Ob Bastel-, Deko-, Garten- oder Gesundheits-Tipps – freut euch auf richtig coole SELFCARE-Stories.

#1 So macht das tägliche, aber sehr wichtige Händewaschen wieder Spaß

So einfach geht's ...

  • Am besten den Lieblings-Song auf der Playlist auswählen und laut aufdrehen.
  • Sehr passend ist der Song "Toxic" von Britney Spears und sehr beliebt das einfache "Happy Birthday".
  • Den Refrain am besten zweimal laut während dem Einseifen und Waschen mitsingen.
  • Dazu ein paar Hüftschwünge (dann macht man gleich auch noch etwas Sport).
  • Und schon macht es viel mehr Spaß!

#2 Musik im Home-Office

Sich so einfach Gutes tun…

  • Musik tut gut – mit ihr schaltet man am besten ab.
  • Wenn ein Instrument vorhanden ist: Hinsetzen, ein paar schöne Lieder spielen, Kopf aus und einfach treiben lassen.
  • Alternativ Kopfhörer aufsetzen, sich bequem hinlegen, Augen zu und das schönste Lieblingslied aufdrehen.
  • Einfach Balsam für die Seele (beim Anschauen des Videos unbedingt TON AN) 🎶

#3 Makramee-Vasen basteln

Ein bisschen Zeit für dich und deine Kreativität!

  • Was ihr braucht: Kordeln/Garn aus Baumwolle, Jute oder gewachstem Polyester und leere Glas-Flaschen/-Behälter
  • Den Grundknoten für den Rand auf einer größeren, glatten Oberfläche im Kreuzknoten-Stil wie im Video knoten.
  • Um den Glas-Behälter wickeln und wie im Video weiterknüpfen bis zu einer beliebigen Länge mit beliebigen Mustern, die durch Lücken entstehen.
  • Blümchen rein und ins Wohnzimmer stellen – fertig 🌸

#4 Corona-Creativity

Auf die Stifte, fertig, los!

  • Ihr braucht nicht viel: Einfach einen Zeichenblock und verschiedene Stifte schnappen!
  • Musik oder Podcast anmachen oder einfach nur die Ruhe genießen…
  • … und der Fantasie freien lauf lassen!
  • Egal, wie das Ergebnis ausfällt – einfach mal abschalten und drauflos zeichnen tut doch immer gut, oder nicht? ✍🏼

#5 Den grünen Daumen trainieren

Schluss mit "Meine Pflanzen wachsen knusprig!"

  • Pflanzen in einem Raum sorgen für bessere Luft – und bessere Laune!
  • Also die Corona-Zeit sinnvoll nutzen: Ein paar Pflanzen ins Wohnzimmer und gießen nicht vergessen.
  • Eine weitere Idee: Ein selbstgebasteltes Moos-Bild als neues Dekorationselement …
  • Ihr braucht: Konserviertes Moos, eine Platte, einen Bilderrahmen und eine Heißklebepistole.
  • Einfach Moos säubern, mit der Heißklebepistole auf die Platte kleben und in Bilderrahmen an die Wand hängen 🌿

#6 Batik

Wieder voll im Trend ..."

  • Was du brauchst: weißes Shirt, Batikfarben nach Wahl, Gummibänder oder Paketband, Färbegefäß zum Batiken – am besten Töpfe, heißes Wasser, Bügeleisen
  • Zunächst gründlich die Anleitung lesen und die Farbe entsprechend ansetzen. In den meisten Fällen wird das Färbemittel in mehrere Liter heißes Wasser gerührt.
  • Da die meisten Batikfarben eine konstant warme bis heiße Wassertemperatur erfordern, empfiehlt es sich, entgegen der Packungs-Anleitung auf Eimer oder Schüsseln als Färbegefäße zu verzichten. Stattdessen wähle ausreichend große Kochtöpfe und halte diese auf dem Herd bei geringster Stufe warm.
  • Warte, bis die Färbekristalle komplett aufgelöst sind. Wichtig, sonst gibt es Flecken!
  • Nun kannst du deine bereits fertig gebundenen Stoffpakete entweder komplett in die Farbe legen. Oder du tunkst lediglich einzelne Teile in das Wasser und stellst dabei sicher, dass diese sich komplett mit der Lösung vollsaugen.
  • Belasse das T-Shirt nun für rund eine Stunde (oder abweichend gemäß Ihrer Produkt-Anleitung) in der Färbelösung.
  • Danach schaltest du den Herd aus und ziehst mit deinen Töpfen ins Bad, genauer in die Badewanne oder Dusche, um.
  • Dort nimmst du ein Batik-Paket nach dem anderen heraus und spülst es solange mit kaltem Wasser aus, bis kaum mehr Farbe herausläuft.
  • Mit den Paketen, die noch weitere Batikfarben bekommen sollen, wiederholst du einfach die Schritte nochmal.
  • Alle fertig gefärbten Kleidungsstücke können in aufgefalteter Form ausgespült werden. Anschließend hängst du alles zum Trocknen auf. Sieht das neue Batik-Muster nicht toll aus!
  • Farben fixieren: Bügel jedes T-Shirt wie gewohnt für mehrere Minuten. Dadurch wird die Farbe waschecht. Das bedeutet, du kannst deine coolen Designs nun normal mit Color-Waschmittel und bei etwa 30 Grad in der Maschine waschen und das Muster erhält seine Strahlkraft.

Unsere STAUDACHER Home Survival Tipps CHALLENGES

Wenn man viel Zeit hat, kommt man natürlich auf die besten (oder verrücktesten?) Ideen. Ihr habt bestimmt auch schon von den verschiedensten Home-Challenges gehört. Gerade wir STAUDIs sind ja sehr kreativ und deswegen auch bezüglich Challenges voller verrückter Einfälle. Lasst euch überraschen und auch inspirieren! Nehmt ihr unsere Challenge an?

#1 Kopf-Stapel-Challenge

So einfach geht's ...

  • Sucht euch Gegenstände, die sich wunderbar stapeln lassen.
  • Versucht es erst einmal am Boden, wie hoch ihr die Gegenstände stapeln könnt.
  • Und jetzt die Challenge: das Ganze auf dem Kopf!
  • Gar nicht so einfach, oder?
  • Aber: Übung macht den Meister! Ihr habt ja jetzt viel Zeit ...

#2 Watercup-Challenge

So einfach geht's ...

  • Einen Plastikbecher mit Wasser füllen.
  • Diesen auf der Stirn balancieren – und los geht's!
  • Laaangsam auf den Boden setzen,
  • vom Sitzen ins Liegen kommen,
  • mit den Knien den Becher von der Stirn nehmen,
  • und im Purzebaum rückwärts aufrollen!
  • Achtung: Erfordert Geduld und eine wasserfeste Unterlage :)

#3 Corona-Tennis

So einfach geht's ...

  • Du brauchst die typischen Corona-Elemente: Zwei Klopapier-Rollen und Nudel-Packungen!
  • Zusätzlich zwei Tischtennisschläger und einen Tischtennis-Ball.
  • Die Klopapier-Rollen und Nudeln als Tennis-Netz aufstellen…
  • … und los geht das Corona-Tennis!

#4 Koala-Challenge

So einfach scheint es zu gehen ...

  • Einfaches Konzept, schwierige Umsetzung!
  • Ihr braucht: Einen Partner, ggf. eine weiche Unterlage und vor allem Körperspannung sowie Team-Work!
  • Wie der Name schon sagt, klettert eine Person wie ein Koala auf den Partner als wäre er ein Baum.
  • Nun muss sich der Koala seinen Weg um den Körper des Baumes bahnen ohne den Boden zu berühren.
  • Jetzt ihr! Achtung, fertig, losklettern – viel Spaß beim Ausprobieren! 🐨

#5 Ohnana-Challenge

So einfach geht's ...

  • Suche dir einen geeigneten Tanzpartner oder einen großen Spiegel.
  • Das LIed "Oh Nanana" von Bonde R300 laut aufdrehen.
  • Und dann ... üben, üben, üben!
  • Viel Spaß!

#6 DIY-Kunst-Challenge

So einfach geht's ...

  • Nimm dein Lieblings-Kunstwerk als Vorlage.
  • Suche Dinge / Personen aus deinem Haushalt, um das Kunstwerk nachzustellen.
  • Viel Spaß & Kreativität beim Umsetzen.
  • Mach' doch mit – wir freuen uns auf deine DIY-Kunstwerke!

#7 Weinglas-Challenge

So einfach geht's ...

  • Abwechslung im Video-Call gefällig?
  • Dann heißt es jetzt: Im Wein baden – und das jedoch nur bildlich gesprochen 🙃
  • Stell ein volles Weinglas vor deine Webcam, stell dich in den Hintergrund auf eine Erhöhung …
  • … und lass dich von deinen Freunden anleiten, sodass es aussieht, als würdest du ins Glas steigen.
  • Jetzt noch ein Screenshot und fertig ist die Weinglas-Challenge!

#8 Prost-Challenge

So einfach geht's ...

  • Noch eine Challenge für euren Video-Call:
  • Einer von euch ist "Screenshotter" und dirigiert die Teilnehmer …
  • Es muss auf seinem/ihrem Bildschirm so wirken, als würden die Teilnehmer jeweils miteinander anstoßen.
  • Mit der Spiegelung und den verschiedenen Ansichten ist es gar nicht so einfach.
  • Viel Spaß und PROST! 🍻

Unsere STAUDACHER Home Survival Tipps FITNESS

Sportanlagen, Fitness-Studios, Vereine, Schwimmbäder sogar Trimm-Dich-Pfade ... alles hat geschlossen. Wie soll man sich und auch seine Lieben fit halten? Joggen – das ist auch nicht für jeden die ideale Lösung. Es ist unglaublich, aber es gibt tatsächlich viele geniale Fitness-Tipps für zuhause. Wir haben euch die besten Trainingsideen, auch für kleine Wohnungen, hier zusammen gestellt.

#1 Acro-Yoga

So einfach geht's ... oder auch nicht ;-)

  • Verschiedene Übungen im Video anschauen oder einfach selbst kreativ sein.
  • Etwas Platz schaffen.
  • Seinen Partner, seine Kinder, ... motivieren & aktivieren.
  • Und dann: üben, üben, üben.
  • Auch wenn es nicht immer (gleich) klappt, es macht einfach wahnsinnig Spaß!

#2 Yoga im Home-Office

So einfach geht's ... oder auch nicht ;-)

  • Zwischen all den Videocalls ist es auch mal notwendig, sich Zeit für sich zu nehmen!
  • Optimal dafür sind kurze Yoga-Einheiten.
  • Claudia zeigt euch, wie ihr eure Sessions…
  • … und wie ihr eure Sessions NICHT gestalten könntet 😅

Auf unseren SOCIAL MEDIA KANÄLEN findest du immer unsere neuesten STAUDACHER Home-Stories ❤️

Folge uns und sei somit immer auf dem aktuellsten Stand.

STAUDACHER wünscht Dir gute Laune, Motivation und viel Energie in dieser sehr besonderen Situation.
Vor allem aber Gesundheit ❤️

Haltet Abstand und gleichzeitig zusammen. Passt aufeinander auf & bleibt zuhause. #stayhome